Dr. A. J. Denkena Verlag

Weimar

22. Dezember 2013
von Ettore Ghibellino
Kommentare deaktiviert

Akademietagungsband 2013

Wilhelm Solms / Hubert Speidel / Carl Nedelmann / Ettore Ghibellino “Ein Jahrzehnt Anna Amalia und Goethe Forschung (2003-2013). Tagungsergebnisse 2013″ Denkena Verlag 2014, ISBN 978-3-936177-20-6, 140 Seiten. Als gedruckte Broschur  über die GVA Auslieferung für 9,90 EUR erhältlich www.gva-verlage.de … Weiterlesen

Hubert Speidel

19. Oktober 2012 von Ettore Ghibellino | Keine Kommentare


Hubert Speidel 
Beiträge zu Goethe und Anna Amalia (2006-2012)
Denkena Verlag 2012, ISBN 978-3-936177-34-3, 120 Seiten
Seit Kurt R. Eissler hat sich kein Psychoanalytiker so leidenschaftlich, kompetent, stets mit einer kräftigen Prise Humor versehen über die Goethezeit geäußert, wie Hubert Speidel.

21. September 2012
von Ettore Ghibellino
Keine Kommentare

Ettore Ghibellino

»Es ist ein mittleres Erdbeben. Der Goethekosmos steht Kopf und mit ihm die Goethegemeinde in nah und fern.« DIE ZEIT »Ghibellinos Annahme hat den Reiz der Kühnheit und Frische, sie bietet in ihrer Weiterentwicklung Deutungen mancher Brüche in Goethes Biografie, … Weiterlesen

 Festvortrag am 28. August 2012

Das Bild der Geliebten in Goethes Versen an Lida

“Ghibellinos These sollte in der Goetheforschung nicht länger ein verbotenes Thema sein”, Prof. Dr. Wilhelm Solms

Mehr Informationen

27. August 2012
von Ettore Ghibellino
Keine Kommentare

Jan Ballweg

  Buchempfehlung! Mit gutem Grund machte die Goetheforschung bisher einen großen Bogen um die Persönlichkeit des Josias von Stein; nach jahrelanger Archivarbeit im Umfeld unserer Akademie sorgt nun Dr. Jan Ballweg endlich für Abhilfe bei diesem Desiderat. Jan Ballweg: „Josias … Weiterlesen

25. Mai 2012
von Ettore Ghibellino
Keine Kommentare

Franziska Trauth

 Buchempfehlung ausgerechnet wahlverwandt Roman, 161 S. ISBN 978-3869915449 Die Ich-Erzählerin, eine Studiendirektorin an einem Berliner Gymnasium mit Wurzeln in der Weimarer Gegend, ist fast am Ende ihres Berufsweges als Lehrerin in zwei Gesellschaften angelangt, als sie auf Ettore Ghibellinos Buch … Weiterlesen